Dorfstrasse 18

5452 Oberrohrdorf

denisekaufmann@hispeed.ch

Tel: 079 609 54 70

Rezepte

Holdunderblütensirup

ca. 30 große Hollunderblüten ohne Stiel
750 gr. Zucker
85 gr. Zitronensäure
2 Bio-Orangen
2 Bio-Zitronen
3 Liter Wasser


Die Hollunderblüten vom Stiel befreien, in ca 3 grosse Schraub- oder Bügelgläser geben. Orangen- und Zitronenscheiben dazugeben und mit dem kaltem Wasser aufgiessen. Gut verschliessen
Alles 3 Tage lang ziehen lassen - kühl lagern! (Keller oder noch besser im Kühlschrank) und ab und zu umrühren. Dann die Blüten und die Zitrusfrüchte gut auspressen und rausnehmen. Den Zucker und die Zitronensäure dazu geben und immer wieder gut umrühren, bis sich alle Kristalle aufgelöst haben. Durch ein Sieb passieren und in Flaschen abfüllen - gut verschliessen und kühl lagern.

Kann bis zu 1 Jahr aufbewahrt werden.

Sirup pur mit Wasser geniessen oder einen Sprutz in den Prosecco oder Weisswein geben.
Herrlich erfrischend!

Warum Bio Früchte? Die Pestizidrückstände würden sich im Sirup verteilen. Der Geschmack würde sehr darunter leiden.

 

PS: ich habe mehr als 30 Blüten genommen ;.) konnte einfach nicht aufhören mit schneiden! Hat sooooo schöne Holunderbäume > darum auch mehr als 3 Liter Sirup ....

wer braucht ein bisschen brain Energie?
Powerkugeln

Marzipanmasse:

50g Mandeln
25g Waldhonig -

  • im Cutter mahlen bis sich ein Kloss bildet

  • Marzipan beiseite stellen.

Fruchtmasse:
100g Dörrfrüchte und etwas Zimt

  • im Cutter fein hacken. Marzipan dazu geben und gut vermischen. Mit feuchten Händen zu kleinen Kugeln formen und in wenig gemahlenen Mandeln wenden.

  • Im Kühlschrank aufbewahren. Haltbarkeit: ca 2 Wochen

so geht das Lernen für die kommenden Prüfungen viel besser!

nicht alle auf einmal essen :-) 1-2 Stück genügen!!